Spielhallen
home-icon chevron-right-icon Anleitungen chevron-right-icon D'alembert strategie

Roulette: D'Alembert Strategie

dennis witz autorenfoto
Geschrieben von Dennis Witz 5 Minuten Lesezeit

Die D'Alembert Strategie ist eine der sichersten Strategien, die man im Roulette verwenden kann. Zwar erhöht man die Einsätze nach seinen Verlusten wie beim Martingale System, doch in einer viel kleinere Rate als bei der bekanntesten Strategie von Roulette. Hier zeige ich dir, wie die D'Alembert Roulette Strategie funktioniert und wie du sie in dein Spiel einbringst.

Einführung in die Roulette D'Alemebert Strategie

Die D'Alembert Strategie ist eine progressive Wettstrategie. Das bedeutet, dass sich die Höhe der Einsätze ständig ändert. Die D'Alemebert Strategie ist nicht so aggressiv wie das Martingale-System, bei dem die Einsätze nach einem Verlust verdoppelt werden.

Jean-Baptiste le Rond d'Alembert ist der Erfinder der Strategie. Er war ein berühmter Mathematiker des 18. Jahrhunderts und  glaubte fälschlicherweise, dass bei einem fairen Spiel, wie Roulette, die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ereignisses (zum Beispiel das Fallen der Kugel auf Rot oder Schwarz) zunimmt, je öfter das Gegenteil passiert. Diese Annahme ist zwar mathematisch nicht korrekt, da jedes Roulettespiel unabhängig von den vorherigen ist, aber sie bildet die Grundlage für die D'Alemebert Wettstrategie.

Die Grundidee der Strategie ist es, den Einsatz nach einem Verlust zu erhöhen und nach einem Gewinn zu verringern. Ziel ist es, Verluste auszugleichen, indem man bei einem Gewinn weniger und bei einem Verlust mehr setzt. Somit wird D'Alemberts Strategie oft als risikoärmer angesehen, da die Einsatzerhöhungen nicht so dramatisch sind wie bei anderen progressiven Strategien.

In den folgenden Abschnitten werde ich genauer darauf eingehen, wie diese Strategie im Spiel angewendet wird, einschließlich spezifischer Regeln und Beispiele.

Beispiele der D'Alembert Strategie

Alles, was man mit diesem System macht, ist eine Startwette auszuwählen und die Wetten ausschließlich nach einem Verlust um Eins zu erhöhen und zu verringern, wenn es einen Gewinn gab. Laut der Theorie macht man Gewinn, wenn man so viele Gewinne wie Verluste hatte, da man von der Summe von Wetten profitiert, die man plaziert hat. Hier ein Beispiel, das mit einer Summe von 5 beginnt:

  • Wette 5 und verlieren
  • Wetten 6 und verlieren
  • Wetten 7 und gewinnen
  • Wetten 6 und verlieren
  • Wetten 7 und gewinnen
  • Wetten 6 und gewinnen
  • Wetten 5 und verlieren
  • Wetten 6 und gewinnen

Die mathematische Formel für das, was wir soeben getan haben, ist wie folgt: 0 - 5 - 6 + 7 - 6 + 7 + 6 - 5 + 6 = 4In der oben genannten Reihenfolge gab es 4 Verluste und 4 Siege, trotzdem hat man einen insgesamten Gewinn von 4.

Dies ist die goldene Regel mit dem D'Alembert System - wenn die Anzahl an Gewinnen der Anzahl von Verlusten entspricht, wird man immer von der Summe der Wetten profitieren.

Vor- und Nachteile der D'Alemebert Strategie

Es gibt keine Roulette-Strategie, die zu 100 Prozent sicher ist und funktioniert, da jedes System ein gewisses Risiko in sich birgt, doch gehört die D'Alembert-Strategie zu den sichersten Wegen, mit Gewinnen vom Roulette-Tisch aufzustehen.

  • Vorteile

    • check-fill-icon
      Geringeres Risiko im Vergleich zu anderen Strategien.
    • check-fill-icon
      Sehr einfache Strategie zum Lernen
    • check-fill-icon
      Geeignet für längere Spielsitzungen und kleinere Budgets
    • check-fill-icon
      Effektive Strategie bei kurzen Gewinnfolgen
  • Nachteile

    • close-fill-icon
      Falsche Annahme der Ausgleichstendenz
    • close-fill-icon
      Ausgleich von Verlusten nicht immer möglich
    • close-fill-icon
      Niedrige Gewinne durch niedrigere Einsätze

Verantwortungsvolles Spielen und die D'Alembert Strategie

Verantwortungsvolles Spielen ist ein wesentlicher Aspekt beim Roulette und anderen Glücksspielen. Die D'Alembert Strategie, obwohl sie als relativ risikoarm gilt, erfordert dennoch eine verantwortungsbewusste Herangehensweise. Hier sind einige wichtige Punkte, die beim Einsatz dieser Strategie zu beachten sind.

  1. Setze dir ein festes Budget

    Bevor du mit dem Spielen beginnst, setze dir ein festes Budget, das du bereit bist zu verlieren. Es ist wichtig, sich strikt an dieses Budget zu halten, um finanzielle Schwierigkeiten zu vermeiden.

  2. Verstehe die Grenzen der Strategie

    Denk dran, dass keine Wettstrategie die Ergebnisse des Spiels garantieren oder den Hausvorteil überwinden kann. Die D'Alembert Strategie kann das Spielerlebnis strukturieren, bietet aber keine Gewinngarantie.

  3. Vermeide das Verfolgen von Verlusten

    Es kann verlockend sein, Verluste durch Erhöhung der Einsätze zurückzugewinnen, aber dies führt oft einfach zu weiteren Verlusten. Akzeptiere Verluste als Teil des Spiels und bleib innerhalb deines Budgets.

  4. Achte auf die Tischlimits

    Jedes Roulette-Spiel hat Tischlimits, die die Höhe der Einsätze begrenzen. Über die Wahl des Tisches mit dem Tischlimit kannst du dich zusätzlich an dein Budget anpassen.

Hier haben wir alle Einzelheiten zum verantwortungsvollen Glücksspiel zusammengefasst.

Fazit

Die D'Alembert Strategie kann eine gute Option für Spieler sein, die eine konservative Herangehensweise bevorzugen und nicht auf schnelle, große Gewinne aus sind. Sie eignet sich für Spieler, die das Spiel genießen und ihr Budget über eine längere Zeit strecken möchten.

Wie bei allen Glücksspielen sollte man jedoch immer mit Vorsicht spielen und nur Geld einsetzen, dessen Verlust man sich leisten kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Related Guides