Lotterien

Lotto

Millionen im Lotto gewinnen und den Jackpot knacken? Das geht alles und gleich an mehreren Tagen in der Woche! Nur sechs Kreuze braucht das Glücksspiel, um Millionäre zu machen! Denn zweimal die Woche finden die Ziehungen der Lottozahlen statt. 6 aus 49 ist nicht nur mindestens so wichtig wie der Sonntagstatort, sondern auch das beliebteste aller Glücksspiele auf dem Markt. Es gibt eigentlich niemanden, der hier noch nie sein Glück versucht hat.

Was macht Lotto aus und welche verschiedenen Versionen gibt es? Es hat ja jeder schon einmal vom Eurojackpot gehört, aber auch PowerBall und Mega Millions sind manchen Spielern ein Begriff. Wo die Unterschiede liegen und worauf man achten sollte, erfährt man in diesem Artikel.

Testthemen

Aktuelle Bonusaktionen
Flag USA
Akzeptieren Spieler aus USA

Wie funktioniert Lotto 6 aus 49?

Wer das 6 aus 49 Lotto noch nicht gespielt hat, dem kann folgende Erklärung nutzen. Als Spieler tippt man darauf, welche sechs Zahlen bei der Ziehung per Zufallsgenerator gezogen werden. Zur Auswahl stehen Zahlenfelder von 1 bis 49 auf einem Spielschein. Mit einem Kreuz markiert man die Zahlen, die vermutlich gezogen werden.

Um den Hauptgewinn der Ziehung zu erreichen, muss man aber auch noch die Superzahl richtig haben. Diese Superzahl ist auf dem jeweiligen Spielschein zu finden. Man kann bei Online-Spielscheinen die Losnummer individuell auswählen. Kauft man hingegen einen Schein bei einem echten Händler, ist die Nummer festgelegt.

Tippt man nun sowohl die sechs Zahlen aus dem Feld der Zahlen 1 bis 49 richtig und erreicht auch die korrekte Losnummer auf dem Spielschein, so gewinnt man den Hauptgewinn! Dieser wird auch als Jackpot bezeichnet und liegt grundsätzlich im Bereich von mindestens 1 Million Euro.

Was kostet es, ein Spielfeld bei 6 aus 49 Lotto auszufüllen?

Wer nur ein Spielfeld ausfüllt, also einmal sein Glück bei 6 aus 49 versucht, der zahlt einen Euro! Für die Erhöhung der Gewinnchance kann man entweder mehr Felder ausfüllen, oder aber noch weitere Spiele spielen. Die weiteren Spiele werden auch als Zusatzlotterien bezeichnet und heißen Spiel 77 und Super 6.

Wie werden die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 gespielt?

Die Zusatzlotterien wählt man durch einfaches Ankreuzen auf dem 6 aus 49 Spielschein an. Einfacher kann man dankbarerweise nicht die Chancen auf einen Gewinn erhöhen. Um beim Spiel 77 oder der Super 6 zu gewinnen, muss man nur mit der Losnummer richtig liegen.

Je mehr Ziffern der Losnummer richtig sind, desto höher fällt am Ende auch der Gewinn aus. Im Gegensatz zum Jackpot bei 6 aus 49 Lotto, der sich immer verändert, sind die Auszahlungsquoten bei den Zusatzlotterien statisch. Selbstverständlich fallen für die Zusatzlotterien Gebühren an. Spiel 77 liegt bei 2,50 € und die Super 6 kommt auf 1,25 €.

Der höchste Gewinn bei Spiel 77 liegt bei mind 177.000 €. Um diese Ausschüttung zu erreichen, müssen alle sieben Zahlen der Spielscheinnummer mit der Auslosung übereinstimmen. Bei der Super 6 ist der höchste Gewinn 100.000 €. Auch hier wird diese Ausschüttung erreicht, wenn alle sechs Zahlen auf dem Spielschein mit der Auslosung übereinstimmen.

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lotto 6 aus 49?

Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot bei Lotto 6 aus 49 zu knacken, liegt bei 1 : 139.838.160. Für Interessierte haben wir hier noch die Wahrscheinlichkeiten für die beiden Zusatzlotterien: Beim Spiel 77 ist die Wahrscheinlichkeit auf den hauptgewinn 1 : 10.000.000 und bei der Super 6 bei 1 : 1.000.000.

Welche weiteren Lottoarten gibt es noch?

Wie bereits erwähnt kann man noch viele weitere Lottoarten spielen. Diese unterscheiden sich neben den Kosten für einen Spielschein auch bei den möglichen Maximalgewinnen. Die bekanntesten Formen von Lotto sind hier beschrieben. Bevor wir starten noch ein kleiner Vorausblick: Es gibt sowohl spezielle Lotterien, die nur in Europa gespielt haben, als auch solche, die in den USA angeboten werden. Wer online spielt, kann bei allen Lotterien teilnehmen!

Eurojackpot

Um den Millionenjackpot abzugreifen, muss man sieben Zahlen richtig tippen. Das klingt im ersten Moment fast genauso wie das klassische 6 aus 49 Lotto, aber Eurojackpot ist etwas anders aufgebaut. Und zwar stehen einem Spieler zwei Felder zur Verfügung. Auf Feld A tippt man 5 Zahlen aus einem Feld, das die Ziffern von 1 bis 50 abbildet. Danach wählt man zwei Zahlen aus dem Feld B. Diese zwei Zahlen werden auch Eurozahlen genannt. Feld B zeigt die Ziffern 1 bis 8.

Die Chancen beim Eurojackpot auf den Hauptgewinn liegen bei 1 : 95.344.200. Um ihm zu gewinnen, müssen alle sieben Zahlen korrekt sein.

Euromillions

Wer es auf den Jackpot abgesehen hat, muss wie beim Eurojackpot insgesamt sieben Zahlen richtig tippen. Zuerst wählt man fünf Zahlen aus dem ersten Feld aus. In diesem werden die Ziffern 1 bis 50 abgebildet. Danach wählt man zwei sogenannte Sternzahlen aus einem weiteren Feld. Dieses bildet aber im Gegensatz zum Eurojackpot die Ziffern 1 bis 12 ab.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit liegt bei 1 : 139.838.160. Für den Jackpot ist es notwendig, alle sieben Zahlen korrekt getippt zu haben.

Powerball

Was nach Kraft klingt, bringt auch kräftig Kohle! Denn Powerball wartet mit unfassbar hohen Gewinnen auf. Im Gegensatz zu Lotto, Eurojackpot und Euromillions ist Powerball der amerikanische Vertreter. Um an der Auslosung teilzunehmen muss man fünf Zahlen aus dem feld mit den Ziffern 1 bis 69 wählen. Außerdem wählt man dazu noch einmal eine Powerball Zahl aus einem extra Feld, das die Ziffern 1 bis 26 anzeigt.

Die Gewinnchancen liegen bei Powerball bei 1: 292.201.338. Man muss alle sechs Zahlen korrekt tippen, um den Jackpot zu knacken.

Mega Millions

Auch bei Mega Millions handelt es sich um eine amerikanische Version des in Europa bekannten Lottos. Spieler erwarten hier unfassbar hohe Gewinne, im Jahr 2012 lag der Jackpot bei unglaublichen 656 MIllionen US-Dollar. Und: Er wurde geknackt! Um an der Auslosung teilzunehmen, wählt man 5 Zahlen aus einem Feld, in dem die Ziffern 1 bis 75 zur Auswahl stehen. Im zweiten Feld wird eine Zahl aus den Ziffern 1 bis 15 gewählt.

Bei Mega Millions liegen die Gewinnchancen bei 1: 258.890.850. Wer alle sechs Zahlen richtig tippt, kassiert den Jackpot!

El Gordo

Was spanisch klingt, ist auch spanisch! El Gordo ist die spanische Weihnachtslotterie und wird seit dem Jahr 1812 gespielt. Bei El Gordo werden keine Zahlen getippt – wer eine Chance auf den Hauptgewinn haben möchte, der muss sich nur ein Los kaufen. Es werden 100.000 verschiedene Losnummern ausgegeben. Durch die geringe Zahl an Losnummern liegt auch die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 1 : 100.000.

Wann wurde das erste Mal Lotto gespielt?

Bereits im 15. Jahrhundert wurden die ersten lottoähnlichen Wetten abgeschlossen. Zur Bestimmung der Ratsmitglieder schrieben die Genuesen neunzig Namen auf Zettel. Anschließend wurden die fünf Namen der neuen Ratsmitglieder aus den Zetteln gezogen. Was eigentlich eine faire Wahl sein sollte, entwickelte sich schnell zur Wettbegeisterung.

Der erste, der mit Lotto echte Umsätze generieren konnte, ist Benedetto Gentile. Er bot das Zahlenlotto als “5 aus 90” an und erwirtschaftete hohe Gewinne. Selbstverständlich dauerte es nicht lange, bis weitere Personen nachzogen.

Wie kann man seine Gewinnchancen erhöhen?

Es gibt extrem viele Strategien, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Beispielsweise kann man so viele Felder auf einem Spielschein wie möglich ausfüllen. Selbstverständlich mit verschiedenen Zahlenfolgen. Wer das tut, steigert somit seine Chancen auf den Hauptgewinn – gleichzeitig wird aber natürlich auch der Spielschein teurer.

Auch Tippgemeinschaften sind eine Idee. Denn hier werden beispielsweise alle Felder auf einem Lottoschein ausgefüllt, aber der Preis für den Schein wird durch die Teilnehmer geteilt. Dadurch wird der Lottoschein billiger. Selbsterklärend muss der mögliche Gewinn dann aber auch unter allen aufgeteilt werden.

Auch kann man immer dann tippen, wenn der Jackpot extrem hoch ist. Denn man spart sich dann die Teilnahme an Lottorunden, bei denen der Jackpot vergleichsweise niedrig ist. Setzt man das gesparte Geld dann für die wirklich hohen Gewinne ein, steigt auch die Chance auf den ganz großen Wurf.

Die Lotto Woche?

Ja, wenn man bei den internationalen Anbietern angemeldet ist, dann kann man die ganze Woche an eines der Lotterien teilnehmen! Außer Montags...aber wer mag schon Montage?

Lotteriewoche
Wochentag Lotterie
Montag Pause
Dienstag Euromillions
Mittwoch 6aus49 und MegaMillions
Donnerstag PowerBall
Freitag EuroMillions und EuroJackpot
Samstag 6aus49 und MegaMillions
Sonntag PowerBall und ElGordo (zu Weihnachten)

 

Neueste Casinoanbieter