No Go Online-Casinos – Die Top 3 von 2015

In Allgemein von am 22. Dezember 2015

Nach unserem glorreichen Rückblick der Top 4 Online-Casinos 2015 werfen wir heute einen Blick auf die Rückseite der Medaille. Neben Hochglanz-Casinos gibt es auch Seiten, die weniger erfolgreich sind und dieses vor allem dem Unvermögen verdanken, die Seite zu aktualisieren, ein enorm kompliziertes Bonussystem bereitstellen, doch dafür keinen Kundendienst oder nur schwer erreichbar via E-Mail. Irrungen und Wirrungen im Online-Casino Bereich sind unendlich und weniger amüsant als vielmehr ärgerlich, unbequem und zeitraubend.

Auch wir von Spielhallen.com sind immer wieder über Casinos gestolpert, die noch ein oder zwei Schippchen drauflegen könnten, was Service und ähnliches betrifft, doch gibt es auch Casinos, bei denen eine komplette Neuaufrüstung wohl das einzige Mittel zum ausbleibenden Erfolg sind.

Platz 1: Das Cat Club Casino

Beim Verfassen dieses Artikels haben wir entdeckt, dass auf der Seite des Cat Club Online-Casinos mal wieder nichts funktioniert, was jedoch dieses Mal weniger an der mangelnden Wartung als vielmehr an der fehlenden Lizenz liegt. Die Seite ist erreichbar, nachdem man sämtliche Sicherheitszertifikate seines Browsers übergangen hat, um dann vor einem nicht benutzbaren Portal zu stehen. Hinweise, wann und ob die Seite wieder online geht: Fehlanzeige, was ein letzter Ausdruck dessen ist, wie es bis jetzt lief – und weiterlaufen wird? – denn hier gab es vom ersten Mausklick an Probleme.

Erreichbarkeit der Spiele oder des Kundendienstes war eine Mühe sondergleichen, die Seiten nicht übersetzt trotz dem angeblichen Vorhandensein in über 10 Sprachen. Eine geringe Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten und noch weniger Auszahlungsmöglichkeiten, ein nur rudimentär vorhandener FAQ-Bereich – man muss den Leuten schon ein bißchen mehr bieten, um ein vertrauenswürdiges Casino zu sein, bei dem man auch gerne bleibt.

Thematisch lag das Cat Club Casino gar nicht so daneben, ohne Katzen würde das Internet wohl kaum existieren, aber Damen in Katzen-Outfit hat schon als Catwoman nicht funktioniert – hier gab es sogar im Filmbereich die Goldene Himbeere und die verleihen wir hier von Spielhallen.com ebenfalls, einfach tierisch geht anders! Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden, ob das hier aus der Lizenz noch was wird und es ein Weihnachtswunder gibt, wenn nicht, wird die Casino-Welt auch das überleben.

cat-club-casino-logo-review

Platz 2: Das Karamba-Casino

Jemand wollte wohl etwas Power in sein Online-Casino bringen und hat es Karamba-Casino genannt mit einem ganz neuen Konzept als Tier (!!) zur Abwechslung als Aufhänger, einem blauen Papagei. Wieso 20th Century Fox und die Macher von „Rio“ und „Rio 2“ das Casino bis jetzt nicht verklagt haben, bleibt ein Rätsel, doch mag dies an der nicht vorhandenen Popularität dieses Casinos liegen, um das man nach einigen wenigen Blicken einen großen Bogen macht. Zugegeben, nach beinahe einem Jahr, in dem die Seite vor sich hinsiechte, sind die meisten Bereiche jetzt klickbar und sogar an den Bonusbedingungen wurde geschraubt, was einfach heißt, dass man sie jetzt nachlesen kann.

Trotzdem: wenig inspirierend, altmodisches Design, die Bonusaktionen funktionieren kaum oder werden nicht aktualisiert und sind außerdem von der Lobby aus nur über Umwege zu erreichen; wer auch immer die Texte schreibt, behandelt die deutsche Sprache wie ein Stiefkind oder verlässt sich zu sehr auf Google Translate („Der Jackpot ist zur Explosion bereit“ – au weia). Immerhin gibt es Spiele von NetEntertainment mit einer überdurchschnittlichen hohen Ladezeit, doch ändert das alles nichts an der Tatsache, dass das Thema Nutzerfreundlichkeit keine Top-Priorität hat, denn man tut sich von Anfang an schwer und es wird nicht leichter. Schnell, kundenfreundlich und unterhaltsam geht anders!

karamba-logo-review

Platz 3: Mandarin Palace

Wir allen lieben fernöstlichen Charme und insofern klingt „Mandarin Palace“ verheißungsvoll für ein Online-Casino. Hier verhält es sich aber wie mit den sogenannten chinesischen Billigmärkten: von außen völlig überladen und chaotisch im Innern findet man trotzdem hier einige Schätze, insofern ist der 3. Platz hier mehr mit einem Augenzwinkern anzusehen. Die Bonusangebote sind in Ordnung, die Spiele von dem einzigen Anbieter Saucify/BetOnSoft etwas dürftig. Das Design erinnert an die tiefsten 90er Jahre und ist völlig überladen von Informationen – Leute, Photoshop und neue Webdesigns sind heutzutage nicht mehr unerschwinglich – und wohl eher etwas für die absoluten Hardcore-Fans als Kunden, die ein ausgewogenes Online-Casino als ihren eigenen Zen-Bereich nutzen.

Auch ist das Zurechtfinden nicht ganz leicht durch den Mix verschiedener Sprachen auf einer einzigen Seite, was am Anfang noch ok ist, aber nicht nach so langer Bestandszeit eines Online-Casinos und durchaus irreführend sein kann, wenn man noch ein Neuling ist und sich orientieren muss, da helfen auch die spektakulärsten Bonus-Angebote nichts. Um das Ganze in versöhnlichem Ton abzuschließen, ist der Mandarin Palace aus unserer Liste immerhin noch das Online-Casino mit dem größten Potential – wer hier über das Design hinwegsehen kann und eben keine Spiele der Hochglanz-Provider wie NetEntertainment oder Microgaming erwartet, kann durchaus ein paar Runden drehen. Bis jedoch nicht wenigstens ein bißchen am Aussehen und der Präsentation geschraubt wurde, bleibt es bei Platz 3 auf unserem Treppchen!

mandarin-palace-logo-review

Show Buttons
Hide Buttons