Software: GVC Holding

GVC Holding

Jetzt wird’s massig! GVC Holding ist ein wahrhaftiger Global Player unter den Anbietern von Spielen, Software und Co. Und das ist bei Weitem noch untertrieben, denn GVC Holding ist der Konzern hinter so großen Namen wie Bwin, Sportingbet, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Zudem ist das Unternehmen an der Börse gelistet. Größer geht es fast nicht, somit ist das Angebot auch schlicht und ergreifend fast unendlich! 

Wie ist GVC Holding aufgebaut? 

Ein so riesiger Konzern braucht eine immens gute Struktur, wenn man nicht den Überblick verlieren will. Und so teilt sich das grundsätzliche Modell von GVC in vier Segmente auf. Da sind die Sportfirmen, die Spielefirmen, der B2B Bereich und schlussendlich noch weitere investitionsbezogene Vermögenswerte. 

2004 wurde GVC Holding in Luxemburg gegründet und wuchs rapide zu einem echten Schwergewicht an. 2012 wurde Sportingbet übernommen, 2016 Bwin. Mit Lizenzen in mehr als 18 Ländern und dem Hauptsitz auf der Isle of Man kann sich GVC Holding locker mit den anderen Größen im Glücksspiel-Business messen. Auf der ganzen Welt arbeiten weit mehr als 2500 Mitarbeiter für das Unternehmen mit Hauptsitzen in Europa, Asien und Amerika. 

Durch die geschickte und taktisch wertvolle Akquise von erfolgreichen und etablierten Sportwetten- und Casino-Anbietern wuchs das Unternehmen schnell zu einem Multi Millionen Dollar schweren Konzern an. Dadurch wuchs der Unternehmenswert, was auch den Schritt an die Börse erklärt. 

Der B2B Bereich konnte durch die Übernahme von Bwin noch stärker ausgebaut werden. Über Bwin bietet GVC Holding eine Multi-Channel Softwarelösung an, die für jeden Online Casino und Sportwetten-Anbieter in Frage kommt. Das System ist sehr modular aufgebaut und ermöglicht es, dass sich jeder Interessent seine individuelle Vorstellung realisieren kann.

Inhaltsverzeichnis

GVC Holding

Welche Spiele bietet GVC Holding an? 

Durch die massiven Kooperationen mit verschiedensten Anbietern, vor allem aber auch dank der aggressiven Akquise-Strategie, ist das Spiele-Portfolio von GVC Holding nahezu endlos. 

GVC Holding besitzt die Casino Anbieter partypoker, partycasino, CasinoClub, Gioco Digitale, Cashcade, Foxy Bingo und Foxy Casino. Dadurch ist natürlich die schiere Anzahl an Slot Machines, Tisch- sowie Kartenspielen und weiteren Kniffelspielen nur schwer zusammenzurechnen. 

Allein bei Slot Machines dürfte das Angebot über 1000 liegen, in Bezug auf Poker, Roulette und Black Jack Variationen sicherlich jenseits der 200. Beim Angebot muss man sich also keine Gedanken machen, genauso wenig in puncto der Seriosität. Dazu aber im kommenden Abschnitt etwas mehr Information. 

Wie seriös ist GVC Holding? 

Wenn ein Konzern munter vor sich hin akquiriert und einen Konkurrenten nach dem anderen schluckt, dabei sogar William Hill aussticht, fragt man sich natürlich: Geht das auch mit rechten Dingen zu? Und diese Frage kann man pauschal mit “Ja” beantworten, denn GVC Holding arbeitet extrem transparent und kooperativ mit entsprechenden Behörden zusammen, die bei solchen Übernahmen immer mit eingeschaltet werden. 

Zudem: Wer sich die Bilanzen von GVC Holding anschaut, der entdeckt, dass das Unternehmen Jahr um Jahr mehr Umsatz macht und somit auch wertvoller wird. Damit sind die Einkäufe von Konkurrenten und Co. keine Geschäfte ins Blaue, sondern immer taktisch klug gewählt. So wurde beispielsweise Bwin aufgekauft, als es dem Unternehmen etwas schlechter ging. Doch seit der erfolgreichen Übernahme und abgeschlossenen Eingliederung steht Bwin wieder auf beiden Beinen und hat sich von der kleinen Schwächephase erholt. 

Wer möchte, der findet auf der Webpräsenz von GVC Holding alle Einblicke, die man sich wünscht. Von den großen Namen im Unternehmen über die Umsätze der letzten Jahre bis hin zu den Aktienkursen ist alles einsehbar. Mehr Transparenz ist nicht nötig. Hinzu kommt, dass GVC Holding durch die große Abdeckung auf dem Glücksspielmarkt auch extrem strenge Lizenzen hält. Damit ist man wirklich im wahrsten Sinne des Wortes ganzheitlich ausgestattet.