MrGreen Zahlungsmittel und Zahlungsmöglichkeiten

Zahlungsmethoden

Wie nicht anders bei dem Online-Casino MrGreen zu erwarten sind die Zahlungsmethoden einfach, sicher und schnell. Die Anzahl der Optionen hängt wie immer ebenfalls von dem Land ab, aus dem man sich einloggt. Herausfinden kann man das am Besten, indem man sich in sein Konto von MrGreen einloggt und auf Einzahlung klickt, dem Plus-Zeichen neben dem aktuellen Konto-Guthaben.

Es wird einem zuerst angezeigt, welcher persönliche Bonus zur Verfügung steht, den man nach Wunsch wählen kann oder nicht. Im nächsten Schritt erhält man eine Übersicht über die verfügbaren Zahlungsmethoden. Für die deutschsprachigen Länder sind dies Visa, Mastercard, Banktransfer per GiroPay, Neteller, Skrill und Paysafecard. Ob MrGreen jemals Paypal als Zahlungsmethode einführen wird, muss man abwarten, doch wäre die Königsklasse an Online-Überweisungen mehr als angemessen für das Gentleman-Casino.

Visa und Mastercard im MrGreen Online-Casino

Im MrGreen Online-Casino kann man die ganz klassischen Zahlungsmethoden Visa und Mastercard nutzen. Kreditkarten gehören zu den ältesten Zahlungsmethoden in Online-Casinos, die gleichzeitig auch zu den sichersten Optionen gehören. Bei MrGreen ist außerdem alles per SSL-Verschlüsselung gesichert, sodass man sich keine Sorgen um seine Zahlungsdetails machen muss.

Wer mit Kreditkarte im MrGreen Online-Casino einzahlen möchte, kann dies ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro tun. Grundsätzlich wird ein Bonus jedoch erst ab einer Einzahlung von 20 Euro gutgeschrieben. Sowohl bei Visa als auch Mastercard muss man mit einer Gebühr rechnen bei der Einzahlung.  Gute Nachrichten gibt es jedoch, wenn es um Auszahlungen ab einem Betrag von 30 Euro geht, denn weder bei Mastercard noch bei Visa fallen Gebühren an.

Skrill und Neteller - E-Wallets bei MrGreen

Kein Online-Casino ohne E-Wallets und MrGreen ist hier keine Ausnahme, denn auch hier werden Skrill und Neteller als Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Auch hier gilt, dass man als Kunde mindestens 20 Euro bei MrGreen einzahlen muss, um für die Bonusangebote des Online-Casinos berechtigt zu sein.

Sowohl Skrill als als Neteller bringen viele Vorteile mit sich, wenn man sie in Online-Casinos wie MrGreen benutzt. Sie sind bequem, einfach und schnell mit einem sofortigen Überweisungsweg, d.h. das Guthaben steht sofort auf dem Casinokonto von MrGreen gebührenfrei bereit.

Wer seine Gewinne ebenfalls per Skrill und Neteller auszahlen lassen möchte, muss hier ebenfalls keine Gebühren zahlen. Die Überweisung erfolgt in der Regel jedoch nicht sofort, sondern muss erst von der Zahlungsabteilung von MrGreen überprüft und genehmigt werden. Auch wenn hier alles virtuell abläuft, muss vorher das eigene Konto verifiziert werden gemäß den Sicherheitsrichtlinien.

Inhaltsverzeichnis

Weitere Themen zu Mr Green Casino

Weitere Themen

Einzahlungsmöglichkeiten

Auszahlungsmöglichkeiten

GiroPay und Sofortüberweisung bei MrGreen

Kommen wir zu den Zahlungsdiensten GiroPay und Sofortüberweisung, die beide im MrGreen Online-Casino angeboten werden.

Beide dieser Zahlungsmöglichkeiten sind mit dem eigenen Bankkonto verbunden und sind ebenfalls schnell und einfach durchzuführen. Wer diese Option wählt, wird auf eine externe Seite mit einem Pop-Up weitergeleitet, wo man einfach seine Bankdaten eingibt und die Einzahlung auf das Casinokonto von MrGreen autorisiert. Normalerweise steht das Geld innerhalb von wenigen Sekunden auf dem eigenen Casinokonto zur Verfügung.

Sowohl GiroPay als auch Sofortüberweisung gehören zu den gebührenfreien Zahlungsmöglichkeiten bei MrGreen. Das gilt auch für Auszahlungen, doch muss man hier als Kunde und Spieler bei MrGreen wissen, dass man hier als Auszahlungsoption direkt Banküberweisung wählen muss, was eine Wartezeit von bis zu 5 Arbeitstagen bedeuten kann.

Paysafecard 

Es gibt kaum eine Einzahlungsmöglichkeit, die so anonym ist wie die Prepaidkarte Paysafecard. Im MrGreen Online-Casino hat man ebenfalls die Möglichkeit, mit Paysafecard einzuzahlen, doch muss man hier mit unterschiedlichen Nachteilen rechnen.

Paysafecard ist nicht gebührenfrei als Zahlungsmethode, sodass man hier auf jeden Fall auch bei MrGreen mit Abzügen rechnen muss, wenn man diese Prepaid-Karte benutzt. Dazu kommt, dass man hier ein wesentlich geringeres Einzahlungslimit hat als zum Beispiel mit Visa oder Neteller. Das liegt an dem Sicherheitsrisiko, das Paysafecard darstellt, sodass man hier auf jeden Fall damit rechnen muss, nach seinen Ausweisdokumenten gefragt zu werden.

Auszahlungen sind nicht möglich mit Paysafecard im MrGreen Online-Casino. Wer also mit Paysafecard einzahlt, muss nach der Verifizierung die klassische Banküberweisung als Auszahlungsmethode wählen und mit einer Wartezeit bis zu 5 Bankarbeitstagen rechnen.  

 

Neueste Casinoanbieter