Online Casinos mit Lizenz in Gibraltar

Letztes Update

Gibraltar gilt als das Mekka des europäischen Glücksspiels. Niedrige Steuern lockten viele Anbieter in das Steuerparadies, aber auch die klaren Strukturen des Landes sind begehrt, da das Land sich zu 100% an Großbritannien orientiert. Schaut man sich die Liste der dort lizensierten Anbieter an, dann wird die Wichtigkeit dieses kleinen Staates schnell klar. Unter anderem sind da bet365, 32Red, Ladbrokes, WilliamHill, Betvictor, Casino.com, Mansion und bwin.

Neben Glücksspielkonzernen beherbergt Gibraltar vor allem zahlreiche Unternehmen aus der Welt der Versicherungen, Banken und Hedgefonds, also auch andere Branchen, die die niedrigen Steuern zu schätzen wissen. Bei einem Besuch des kleinen Landes wird man zwei wichtige Dinge feststellen: das Land ist wirklich klein und es ist wirklich wohlhabend, da man trotz Lage am Meer überhaupt nicht auf den Tourismus setzt, sondern ausschließlich auf Business.

 

Die besten Casinos mit Gibraltar Lizenz

  1. bet365 Casino Logo
    bet365 Casino
    Flag deAkzeptieren Spieler aus Deutschland
    Willkommensbonus
    100% bis zu 100€
    BONUS100
    Flag deAkzeptieren Spieler aus Deutschland
    • Casino bei bet365 - Bis zu €100 Bonus für neue Spieler! Nur für neue Casino-Kunden.
    • Mindesteinzahlung €10. Gilt nur für die erste Einzahlung im Casino. Max. Bonus €100. 15x einsetzen (Spielegewichtung gilt) auf Einzahlung und Bonus, um das Bonusguthaben auszahlbar zu machen. Es gelten die AGB und Zeitlimits.
    Details

Probleme zwischen Spanien und Gibraltar

Spanien sieht das kleine Land bis heute wie einen Fremdkörper an und so gibt es ständig Probleme zwischen den zwei Staaten. Spanien beansprucht Gibraltar als Teil ihres Landes an, während Großbritannien eine klare Position bezieht. Eine Auswirkung dieser Probleme sind sehr lange Staus an der Grenze, die ausschließlich durch spanische Behörden verursacht werden.
Noch ein Dorn im spanischen Auge ist auch die Tatsache, dass sehr viele Menschen in Gibraltar die niedrigen Lohnsteuern bezahlen, aber in Wahrheit in Spanien leben, wo sie dann keine Steuern abführen. Bislang ist hier noch kein Kompromiss in Sicht.